Winterurlaub in Pfelders

By Verena / Merano & environs / Family / 21.01.2016

Gutes Essen, Eislaufen und Schneewandern!

Pfelders - für jeden Geschmack der perfekte Urlaub! Damit wirbt das idyllische Dorf Pfleders im Passeiertal und ich kann es nur bestätigen - es ist wirklich für jeden etwas dabei!
 
Ich war vor Kurzem für einen Kurzurlaub in diesem malerischen Winterdorf. Mit einer grossen Gruppe von Freunden und deren Kindern sind wir am Samstag von Lana aus ins Passeiertal gestartet. Die Fahrt über Meran Richtung Dorf Tirol hat uns nach ca 45 Minuten Fahrtzeit zum Parkplatz vor dem Dorfeingang geführt. Wer eine Reservierung in den Hotels oder Apartmenthäusern hat, kann allerdings bis dort hin weiter fahren. Tagesgäste lassen das Auto auf dem kostenfreien Parkplatz stehen und können zu Fuss, oder mit dem Dorfexpress oder dem Citybus zu einer hinter dem Dorfzentrum liegenden Kinderskipiste fahren. 
 
Wir haben uns einen gemütlichen Nachmittag am Eislaufplatz, der in der Nähe der Kinderskipiste liegt, gemacht. Jung wie Alt haben sich auf den Platz gewagt und einige Runden auf dem Eis gedreht. Wer es dann sportlich etwas anspruchsvoller angehen wollte, konnte sich den motivierten Jungs und Männern beim Eishockey spielen anschließen.
 
Das Ticket für den Eislaufplatz pro Person kostet €4 und für €2 habe ich mir direkt vor Ort Eislaufschuhe ausgeliehen. Für die Kleinsten unter uns (oder Anfänger wie mich:-) konnten sogar Lernhilfen (Pinguin und Eisbär) gemietet werden. 
 
Zum Aufwärmen und Ausspannen haben wir es uns in der Bar direkt neben an gemütlich gemacht und bei Anbruch der Dunkelheit sind wir zu unserer Herberge aufgebrochen. Vom Eislaufplatz sind es zu Fuss knappe 15-20 Minuten bis zum Gasthof Zeppichl. Die Zimmer sind gemütlich und das Badezimmer des Zimmers, in dem wir gewohnt haben, war wohl erst vor Kurzem renoviert worden. Am meisten begeistert hat uns am Gasthof jedoch das außergewöhnlich gute Essen und die sehr grossen Portionen. Jedes Gericht, ob Suppen, Knödel oder Fleisch ,war geschmacklich und optisch perfekt zubereitet und das Kalbsfilet ist einem regelrecht auf der Zunge zergangen. 
 
Nach diesem herrlichen Essen haben sich einige von uns es sich noch bei einem Kartenspiel und einem guten Glas Wein in der schönen Stube gemütliche gemacht.
 
Am nächsten Morgen hat uns ein leckeres Frühstück mit frischem Brot, Joghurt, Muesli und warmen Gerichten erwartet. Gut gestärkt sind wir anschliessend mit Kind und Kegel von Zeppichl zur Lazinseralm gewandert. Der Weg war an einigen Teilstücken etwas eisig, jedoch war der leichte Anstieg mit gutem Schuhwerk problemlos zu bewältigen. Für Kinderwagen ist die Strecke zwar nicht unüberwindbar, aber nicht unbedingt zu empfehlen. 
 
Nach ungefaehrt 40 Minuten sind wir an der Alm angekommen. Da wir vom Frühstück noch ausreichend gesättigt waren, sind wir nicht eingekehrt. Die Alm hat eine wunderschöne Terrasse und an sehr sonnigen Tagen kann man es sogar wagen, dort zu Mittag zu essen. Wir haben unseren Weg gleich fortgesetzt in Richtung Tal und haben somit unseren Rückweg über den Forstweg, der hinter den Häusern ended, angetreten. An einer Wegkreuzung ca 20 Minuten später sind wir links abgebogen, um wieder direkt zum Gasthof zurückzukehren. Gerade aus hätte uns der Weg bis ins Dorf geführt. Mit den Kindern war diese Rundwanderung von einer knappen Stunde absolut ausreichend, da es mit der Zeit doch etwas kalt geworden ist. Wer allerdings eine etwas längere Wanderung anstrebt, der sollte von der Lazinseralm vorbei weiter laufen. Im Sommer kann man bis zu den Spronser Seen wandern, die die Anstrengung auf jeden Fall wert sind. 
 
Nach einem guten Mittagessen und einer kleinen Shopping tour im Hofladen nebenan, haben wir unsere Heimreise angetreten. 
 
Bis zum nächsten Mal - ich komme auf jeden Fall wieder!

Empfehlungen

Reitausflug für Kinder

Family

Merano & environs

Lazinser Alm - Pfelders

Family

Merano & environs

Langfenn

Family

Merano & environs

Hofschank Unterweiher

Family

Merano & environs

Der Nutztierpark am Gampen

Family

Merano & environs

Familienwanderung zum Wasserfall in Labers

Family

Merano & environs

Neueste Geschichten