Erlebnis Ortler

By Martin / Val Venosta / Hiking / 04.08.2015

Der Ortler: das Dach Südtirols

Der Ortler stellt mit seinen 3.905 m ü.d.M. das Dach Südtirols dar. 

Es gibt mehrere Möglichkeiten den Gipfel zu erklimmen. Die wahrscheinlich am häufigsten (und auch von uns) verwendete Variante ist die Besteigung über den sogenannten "Normalweg" (Nordgrat) über die Payer Hütte. Ausgangspunkt ist hier Sulden mit seinen 1.850 m ü.d.M., d.h. es gilt über 2.000 Höhenmeter zu bezwingen. 
Die Payer Hütte auf 3.020 m ü.d.M. bietet eine ideale Möglichkeit um zu übernachten und den Gipfel somit in aller früh zu besteigen. 

Anbei ein paar Eindrücke unserer Erstbesteigung des berüchtigsten Südtiroler Gipfels.

 

Die Payerhütte. Die Schutzhütte, welche bereits 1875 von der Sektion Prag des Deutsch- Österreichischen Alpenvereins erbaut wurde, befindet sich auf einer Höhe von 3.029 m ü.d.M. in spektakulärer Lage am Tabarettakamm. Die Hütte ist idealer Ausgangspunkt für die Ortlerbesteigung über die beliebte und am meisten begangene Normalroute.

Mit seinen 3.905 m ü.d.M. stellt der Ortler das Dach Südtirols dar. Seine Erstbesteigung erfolgte 1804 auf Befehl von Erzherzog Johann von Österreich und zählte zu den bedeutendsten alpinistischen Ereignissen jener Zeit.


Empfehlungen

Göflaner See

Hiking

Val Venosta

Powder Paradise

Hiking

Val Venosta

Überdrüberstimmung

Hiking

Val Venosta

Schutzhütte schöne Aussicht

Hiking

Val Venosta

Tour zum Hohen Angelus

Hiking

Val Venosta

Wanderung von Prad nach Tschengels

Hiking

Val Venosta

Neueste Geschichten