Sonnenaufgang am Zinseler

By Chris / Valle Isarco / Hiking / 29.06.2015

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Start: Penserjochstraße (kurz vor dem Penser Joch auf der rechten Straßenseite befindet sich ein kleiner "Parkplatz")
Ziel: Zinseler (2.420 m ü.d.M.)
Zeit: Aufstieg ca. 55 min, Abstieg ca. 45 min
Höhenmeter: ca. 300 
Sonnenaufgang: je nach Jahreszeit (siehe genaue Sonnenaufgangszeit auf der Homepage des Landeswetterdienstes). Am 29.06.15 um 5.18 Uhr.  

Eine Sonnenaufgangswanderung zum Zinseler: perfekt um den Tag möglichst früh und aktiv zu beginnen.

Unsere Tour startet extrem früh. Genauer gesagt bereits um 4.20 Uhr in Sterzing am Parkplatz bei der Autobahn. Von dort geht es noch leicht schläfrig, aber erwartungsvoll, mit dem Auto in Richtung Penser Joch. Ca. 15,5 km später (etwa einen halben Kilometer vor dem Penser Joch) parken wir auf der linken Straßenseite. Dort befindet sich eine kleinere kostenlose Parkmöglichkeit, die zu dieser Uhrzeit aber normalerweise durchaus genügend Platz für die wenigen "Frühausfsteher" bieten sollte.

Von hier folgen wir dem Wanderpfad Nr.14 in Richtung Zinseler. Aufgrund der Uhrzeit ist es zu Beginn der Wanderung noch recht dunkel. Da im Hintergrund aber bereits die ersten Berggipfel im sanften Tageslicht zu schimmern beginnen, können wir den Anstieg ohne Stirnlampe oder andere künstliche Hilfsmittel in Angriff nehmen. Die Luft ist frisch und rein und die anfängliche Schläfrigkeit somit im Nuh vergessen.
Nach und nach wird es heller und der Himmel im Osten beginnt sich langsam zu färben. Spätestens jetzt gibt es für mich keinen Zweifel mehr. Das frühe Aufstehen hat sich absolut gelohnt.
Da wir etwas spät dran sind und den Sonnenaufgang natürlich auf keinen Fall verpassen wollen, heißt es Tempo machen. Über einen breiten "Grat" wandern wir am Hühnerspiel vorbei in Richtung Zinseler. Bereits von hier aus ist der Ausblick einfach nur atemberaubend. 
Nach einem letzten kurzen "Stich" erreichen wir den "Gipfel". Just in Time, wie man so schön sagt. Gerade noch rechtzeitig um den Sonnenaufgang in vollen Zügen zu genießen. Wenn auch die ein oder andere Quellwolke im Osten den anfänglich noch orangen Ball hinter sich zu verstecken versucht. 

Mit der Sonne wird es deutlich wärmer. Die Luft ist zwar immer noch frisch und rein, eine dicke Jacke ist zu dieser Jahreszeit aber nicht mehr unbedingt überlebensnotwendig. Ein warmer Tee aus der Termoskanne und ein paar Kekse tun ohne weiteres das ihre. Unser Blick schweift über Sterzing, das Wipptal und die umliegenden Bergriesen. Ein Naturspektakel pur. Das Schwitzen hat sich auf jeden Fall gelohnt. Darüber sind wir uns einig. 

Ein Sonnenaufgang am Zinseler: ein absolutes "must" für jeden Frühaufsteher. 

Empfehlungen

Totensee - Villanderer Alm

Hiking

Valle Isarco

Plose: Telegraph und Brixner Höhenweg

Hiking

Valle Isarco

Wanderung zur Weißwandspitze

Hiking

Valle Isarco

Das Element Wasser

Hiking

Valle Isarco

Wanderung am Jaufenpass

Hiking

Valle Isarco

Wanderung in Villanders

Hiking

Valle Isarco

Neueste Geschichten