Sonnenaufgang am kleinen Laugen

By Chris / Merano & environs / Hiking / 23.06.2015

Sonnenaufgangswanderung zum kleinen Laugen...ein ganz spezielles Erlebnis

Start: Gampenpass (bei Lana)
Ziel: kleine Laugenspitze
Dauer: Anstieg ca. 1.30-1.45 h
Höhenmeter: ca.800hm bergauf und 800hm bergab

Sonnenaufgangswanderung zum kleinen Laugen...ein Erlebnis das einem für immer im Gedächntis bleibt. 

Je nach Jahreszeit heißt es für eine Sonnenaufgangswanderung auf den kleinen Laugen recht früh aus den Federn zu sein. Da es bei uns bereits Herbst (d.h. Ende September) ist, genauer gesagt um 4.30.
Von Lana aus geht es mit dem Auto ca. 25 min bergauf auf den Gampenpass (1.518 m ü.d.M.). Hier parken wir (um diese Zeit sind freie Parkplätze natürlich kein Problem) und bereiten uns seelisch wie körperlich auf einen längeren Anstieg im Dunkeln vor.

Ausgerüstet mit Proviant für ein gemütliches "Frühaufsteher-Picknick" am Gipfel, Stirnlampe für einigermaßen gute Sicht und warmen Klamotten für die "Wartezeit" geht es vom Gampenpass dem "Direttissimo", d.h. dem Weg Nr. 133 (auch Bonacossa Steig genannt) folgend fast senkrecht bergauf. Die Luft ist um diese Zeit noch kalt und frisch und jeder Atemzug ruft einem in Gedanken das warme, gemütliche Bett hervor, das man gefühlt soeben erst verlassen hat.
Obwohl der Wetterbericht Kaiserwetter vorhergesagt hat, beginnt unsere Wanderung im dichten Nebel. Was zu dieser Uhrzeit und mitten im Wald aber natürlich kaum einen Unterschied bedeutet. Nach ca. 1 Stunde und einigen Höhenmetern in den Beinen überschreiten wir die Waldgrenze und erreichen weite, offene Almflächen.

Langsam beginnt sich auch der Nebel zu lichten. Es scheint als hätten wir die dichte Nebeldecke endlich unter uns gelassen. Fast wie ein endloser See bedeckt sie das gesamte Etschtal und nur die Berggipfel am Rande blicken aus ihr hervor. Den Laugensee rechts passierend erklimmen wir über ein letztes steiles Stück den "Gipfel" der kleinen Laugenspitze. Von hier hat man einen unglaublich schönen Blick über das uns zu Füße liegende Nebelmeer. Einen besseren Tag hätten wir uns nicht aussuchen können.

Noch ist es jedoch relativ dunkel und kein Sonnenaufgang in Sicht. Es scheint als seien wir doch etwas zu früh dran. Nach einem gemütlichen Frühstück mit Kaffee aus der Thermoskanne und ein wenig Schokolade als Belohnung beginnt im Hintergrund so langsam die gesamte Bergwelt zu leuchten. Nach einigen Minuten des gespannten Wartens huscht in der ferne endlich auch die Sonne zwischen den Dolomitengipfeln hervor und erinnert uns daran, was für wunderschöne Momente die Natur doch hervorzurufen im Stande ist. 

Ein Sonnenaufgang am kleinen Laugen. Ein Moment der für immer in unserem Herzen bleibt. 

Empfehlungen

Vigiljoch - Familienwanderung

Hiking

Merano & environs

Hoher Dieb

Hiking

Merano & environs

Mutspitze

Hiking

Merano & environs

Laugenspitze

Hiking

Merano & environs

Kaserfeldalm

Hiking

Merano & environs

Tschöggelberg

Hiking

Merano & environs

Neueste Geschichten