Abendstimmung am Montiggler See

By Chris / Bolzano & environs / Water / 06.06.2015

Sonnenuntergangs-Schwimmen am Montiggler See

Mein Geheimtipp: ein abendlicher Ausflug an die Montiggler Seen.
Wenn die großen Menschenmassen bereits ihren Heimweg angetreten haben, ist die beste Zeit um einen der beiden Montiggler Seen zu genießen.

Anbei ein paar Eindrücke von meinem letzten Ausflug an den großen Montiggler See.
Wir sind dazu gegen 19.30 von Bozen aus nach Montiggl gestartet. Zu dieser Tageszeit kann man sein Auto normalerweise ohne Probleme beim Parkplatz direkt am See abstellen (dieser ist zu dieser Uhrzeit außerdem gebührenfrei). Von dort folgt man einem Holzsteg durch das Sumpfgebiet am südlichen Ende des Sees und gelangt so auf die gegenüberliegende Seite des Lido's. Die östliche Uferseite des See's ist nämlich mit einer Reihe an kleineren Buchten gespickt, an welchen man es sich gemütlich machen kann. Zu erreichen sind diese "Buchten" über einen schmalen Uferpfad, der links vom Seerundweg abzweigt. An schönen Tagen kann man so den "Sonnenuntergang" am gegenüberliegenden Mendel genießen und genüsslich im See baden. 

Mein absoluter Geheimtipp um romantische Stunden zu zweit zu erleben oder auch mit ein paar Freunden den Tag gemütlich ausklingen zu lassen. 

Folgt man dem Seeweg ein wenig weiter, erreicht man den kleinen Montiggler See. Dieser ist normalerweise ein wenig wärmer als sein größerer "counterpart" und bietet genauso wie der große See eine Reihe an zurückgezogenen Bademöglichkeiten sowie ein öffentliches Lido.

Kurz noch ein paar "technische Infos":
  • Der große Montiggler See ist ca. 690m lang und etwa 240m breit 
  • Seine mittlere Tiefe beträgt etwa 8m
  • Der See liegt auf einer Höhe von 492 m inmitten des Motiggler Waldes

Anbei ein paar Eindrücke von meinem abendlichen Ausflug zum großen Montiggler See.

 

Vom Parkplatz führt ein kurzer Holzsteg durch das Schilf-Sumpfgebiet an der Südseite des Sees auf die andere Seeseite. Dort gibt es eine Reihe an romantischen kleinen "Buchten", welche zum chillen und baden einladen.

Vor allem abends, wenn die Sonne so langsam hinter den Bergen im Westen verschwindet, bietet das Sumpfgebiet im Süden des Sees traumhaft schöne Lichtspiele.

Aussicht vom südlichsten Punkt des Sees. An der linken Uferseite das öffentliche Lido, rechts hingegen die kleinen gratis zugänglichen Buchten.

Am Nordufer befindet sich hingegen der "große Felsen". Dieser bietet eine super Gelegenheit zum gemütlichen Zusammensitzen, sowie einen schönen Überblick über den gesamten See.


Empfehlungen

Bisher keine weiteren Empfehlungen

Neueste Geschichten