Wanderung am Vigiljoch

By Chris / Merano & environs / Hiking / 25.05.2015

Wanderung zur schwarzen Lacke

Unsere gemütliche Familienwanderung führt uns auf das Vigiljoch, das Sommerfrisch-Domizil der Lananer. 

Startpunkt des Ausfluges: Talstation Seilbahn Vigiljoch
Ziel: Schwarze Lacke 
Benötigte Zeit: mit gemütlicher Einkehr und als Familie durchaus als "Ganztagestour" zu betrachten

Im Anhang folgt eine kurze Bild-Text Beschreibung zu unserem Familienausflug zur Schwarzen Lacke, sowie eine Bildergalerie um die erlebten Eindrücke möglichst kurz und knackig weiterzugeben.
Aufgrund der wunderschönen Landschaft, der frischen Bergluft, der gemütlichen und damit für fast jedermann zu bewerkstelligenden Wanderung, der tollen Einkehrmöglickeiten und der top Anbindung, können wir eine Wanderung zur Schwarzen Lacke am Vigiljoch (vor allem auch für Familien) wärmstens weiterempfehlen. Wir werden die Wanderung auf alle Fälle sicherlich wiederholen.

 

Unser Ausflug beginnt in Lana bei der Talstation der Vigiljocher Seilbahn. Von dort geht es in wenigen Minuten auf das Vigiljoch, mit seinen 1.500 bis 1.700 m ü.d. M. einem beliebten Wanderziel in der Meraner Gegend.

An der Bergstation angekommen begeistert uns gleich ein fantastischer Fernblick über das gesamte Etschtal, mit den Dolomiten im Süden.

Von der Bergstation aus folgen wir dem Forstweg Nr.34, vorbei am Vigilius Mountain Resort (dort halten wir uns rechts und biegen nicht links nach Pawigl ab) und erreichen nach etwa 200-300 Metern die Talstation des Vigiljocher Sessellifts. Dieser bringt uns in gemütlichem Tempo 300 Höhenmeter weiter nach oben, zur Bergstation beim Gasthof Sessellift. Alternativ könnte man anstelle des Sessellifts natürlich auch zu Fuß weiter, indem man dem Weg Nr. 34 weiter folgt.

An der Bergstation des Sessellifts angekommen folgen wir dem Forstweg Nr. 4 zum Vigiljoch. Der Weg führt uns leicht abfallend zum St. Vigilius Kirchlein und dem anliegenden Restaurant Jocher.

Nach etwa 1 km beschließen wir nicht weiter dem Forstweg zu folgen sondern einen Wanderpfad durch den Wald zu nehmen. Wir biegen dazu vom Weg Nr. 4 rechts in den Weg Nr. 5 ab und folgen dem Wanderpfad in Richtung Schwarze Lacke.

Nach einigen Minuten erreichen wir eine "Schneise", welche im Winter als Skipiste dient. Zu unserer linken erblicken wir das St. Vigilius Kirchlein, welches majestätisch auf einem Hügel thront.

Vom St. Vigilius Kirchlein folgen wir weiter dem Wanderpfad Nr. 9 und biegen beim großen Holzkreuz dem Weg Nr. 9 weiter folgend rechts ab. Von hier führt uns ein breiter Forstweg über offene Wiesenflächen und kurze Waldstücke weiter bis zur Schwarzen Lacke.

An der Schwarzen Lacke angelangt erblicken wir umgehend das Restaurant Seespitz, welches uns zu einer gemütlichen Mittagspause in der warmen Frühjahrssonne einlädt.

Vom Garten des gemütlichen Berggasthofs aus genießen wir einen wunderschönen Ausblick über den kleinen Bergsee.

Zusätzlich zum Wandern eignet sich das Gebiet um das Vigiljoch auch bestens zum Biken, was an den vielen Mountainbikern entlang der Strecke sowie den vielen Mountainbikes vor dem Gasthof eindrücklich bewiesen wird.

Auf dem Rückweg beschließen wir den Weg Nr. 10 über die "Schöne Aussicht" zu nehmen. Dieser führt uns anfänglich auf die gegenüberliegende Seite der Schwarzen Lacke und von dort über einen wunderschönen Wanderpfad weiter durch den Wald.

Der Wanderpfad führt großteils durch einen dichten Nadelwald, welcher in der Nachmittagssonne schimmert. Überall riecht es nach Moos und Tannenzweigen.

An der "Schönen Aussicht" genießen wir einen atemberaubenden Ausblick über Meran und die dahinter liegenden Berggipfel.

Von der Schönen Aussicht folgen wir weiter dem Weg Nr. 8 und kommen nach wenigen Minuten an die Bergstation des Sessellifts. Von dort eröffnet sich uns noch einmal ein wunderschöner Ausblick gegen Süden und wir nehmen den Sessellift in Richtung Seilbahn.

Nach einer gemütlichen Sessellift-Fahrt erreichen wir die Talstation und wandern von dort wieder 200-300 Meter bis zur Bergstation der Seilbahn. Nach kurzer Wartepause bringt uns diese in wenigen Minuten wieder zurück ins Tal.


Empfehlungen

Vigiljoch - Familienwanderung

Hiking

Merano & environs

Hoher Dieb

Hiking

Merano & environs

Mutspitze

Hiking

Merano & environs

Laugenspitze

Hiking

Merano & environs

Kaserfeldalm

Hiking

Merano & environs

Tschöggelberg

Hiking

Merano & environs

Neueste Geschichten