Frühlingswanderung zum Hippolyt Kirchlein

By Chris / Merano & environs / Hiking / 27.04.2015

Eine romantische Mittelgebirgswanderung

Das kleine Kirchlein St. Hippolyt liegt oberhalb von Lana, romantisch auf einem Hügel gelegen, und bietet traumhaft schöne Ausblicke über das Etschtal, von den fernen Dolomiten und dem Bozner Talkessel im Süden bis hin zur mächtigen Texelgruppe mit dem davor liegenden Meran im Norden.

Zu erreichen ist das Kirchlein zu Fuß am Besten von Völlan aus. Alternativ gibt es noch eine kürzere Route mit einem  gemütlichen Forstweg  direkt von der Gampenstrasse aus (kurz vor der Abfahrt nach Tisens-Prissian liegt auf der rechten Seite ein beschilderter Parkplatz). 

Vom Ortskern von Völlan aus folgt man dem Weg Nummer 8 über die Talmühle bis zu einem kleinen Bildstock, an welchem man scharf nach links abbiegt und den Hügel mit dem kleinen, wunderschön gelegenen Kirchlein bereits erblickt. Nach einem kleinen Abstieg folgt ein kurzer aber knackiger Anstieg, der direkt zum Kirchlein führt.
Belohnt wird man wie gesagt mit einer äußerst spektakulären Aussicht, sowie einem wunderschönen Plätzchen zum verweilen.  Ob kurzer Zwischenstopp mit einer kleine Marende aus dem Rucksack oder gemütliche Momente mit einem spannenden Buch in der Hand, der Hippolyt Hügel eignet sich bestens zum entspannen und den Kopf frei  bekommen.

Sehr gut geeignet ist der „Hügel“ um das Hyppolit Kirchlein auch zum klettern. Mit dem in der lokalen Szene durchaus bekannten „Klettergarten St. Hyppolit“ wird auch den sportlicherem Naturell etwas geboten.

Auf dem Rückweg empfiehlt sich ein kleiner Umweg über den „Narauner Weiher“, der vor allem in den Sommermonaten mit seiner frischen Waldluft lockt.

 

Vom Parkplatz im Ortskern von Völlan aus (dieser liegt gleich an der Kirche) folgen wir beim "Widum" Weg Nr.8 in Richtung Naraun.

Das "Widum" mit dem anliegenden Bauernmuseum liegt wunderschön in einem Garten mit alten Nussbäumen.

Gleich nach dem "Widum" folgt man links weiter dem Weg Nr.8. Nach ein paar hundert Metern mündet die kleine Straße in einen gut zu laufenden Forstweg, welcher einen über die Talmühle in Richtung Naraun bringt.

Dieser führt über die Talmühle, eine kleine Schlucht mit Einkehrmöglichkeit.

Etwas nach der Talmühle (am Ende der Steigung) biegt man beim "Bildstöckl" links ab und folgt dem Weg Nr. 7 in Richtung Hippolyth Kirchlein.

Nach einem kleinen "Abstieg" sieht man bereits das kleine Kirchlein im Hintergrund. Von hier kann man sich somit kaum noch verlaufen :-). Von hier geibt es zwei Möglichkeiten den Hügel mit dem Kirchlein zu erklimmen. Entweder man nimmt den direkten, dafür aber recht steilen Weg oder man läuft am Narauner Weiher entlang weiter in Richtung Naraun und erklimmt den Hügel von hinten über einen breiten und wesentlich weniger steilen Forstweg.

Oben angekommen genießt man eine traumhaft schöne Aussicht bis nach Bozen im Süden...

...sowie Lana und Meran mit der Texelgruppe und dem Passeiertal im Norden.


Empfehlungen

Vigiljoch - Familienwanderung

Hiking

Merano & environs

Hoher Dieb

Hiking

Merano & environs

Mutspitze

Hiking

Merano & environs

Laugenspitze

Hiking

Merano & environs

Kaserfeldalm

Hiking

Merano & environs

Tschöggelberg

Hiking

Merano & environs

Neueste Geschichten